1 FLTV

KAMPAGNE

AUSGANGSLAGE

1FLTV ist der einzige Privatsender in Liechtenstein. Mit seinem Ausstrahlungsgebiet im ganzen Rheintal hat der Sender eine potenzielle Reichweite von über 47‘000 Haushalten. Der Sender nutzt seine Fähigkeiten im Jahr 2019 weder zeitgemäss, noch spricht er eine breite Zielgruppe an. Das Erscheinungsbild ist veraltet. Das Hauptpublikum besteht aus Menschen ab 50, die mehrheitlich politisch interessiert sind. Der Sender ist für jüngere Zuschauer wenig interessant und lädt nicht zu einem Familienabend vor dem Fernseher ein.

INSIGHT

1FLTV sollte sich bei der Umstrukturierung an anderen Sendern wie SRF, ARD oder ZDF orientieren. Diese Sender präsentieren sowohl nationale als auch internationale Themen, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sowie auch langfristig ein Publikum. Mit neuen Formaten wie Live-Nachrichten und Live-Sportübertragungen aus der Region, internationalen Nachrichten, lokalen Unterhaltungssendungen, Preisverleihungen als TV-Format und einem neuen Auftritt, der auch eine jüngere Zielgruppe anspricht, wird der Sender sein Publikum nachhaltig vergrössern. Daraus resultieren höhere Einschaltquoten, ein attraktiverer Werbeplatz und ein interessanterer Arbeitgeber für die Region im Bereich Medien und Kommunikation.

LÖSUNG

Mit der neuen Kampagne «Danke, Liechtenstein» wird der Sender verjüngt und spricht damit eine breitere Zielgruppe an. Über die Kampagne erarbeiten wir uns das langfristige Publikum selbst, das Sender wie ARD, ZDF und SRF erfolgreich macht. Die Kampagne kann sowohl bewusst provokativ sein, wie im Fall von Aurelia Frick, aber auch aufmerksam machen und das Land dafür wertschätzen, was es an medialen Ereignissen bietet. Da 1FLTV der einzige Privatsender in Liechtenstein ist, sollte sich der Sender in erster Linie auf Liechtenstein konzentrieren. In den Nachrichten sollten erst Liechtenstein-relevante Nachrichten angesprochen werden, dann globale. Die Themensendungen oder neuen Dokumentationen sollten in erster Linie einen Bezug zu Liechtenstein haben. Mit der neuen Kampagne bedankt sich 1FLTV bei dem Land und den Menschen, die dafür sorgen, dass es täglich neue Nachrichten und spannende Themen gibt – aber auch bei den Zuschauern, die dem Sender täglich zeigen, dass seine Arbeit wichtig ist und geschätzt wird. Auch in Liechtenstein gibt es genug Ereignisse, über die man berichten kann. Wie die Causa Aurelia Frick, die Liechtenstein lange beschäftigte. Mit der Werbekampagne macht das neue 1FLTV auf sich aufmerksam und präsentiert sich als das mächtige Medium, was es auch ist. Ein Fernsehsender.

UMSETZUNG

Bei der Umsetzung wird vor allem darauf geachtet, dass 1FLTV einen modernen und frischen Anstrich bekommt, damit alle neu zu gewinnenden Zielgruppen angesprochen werden und der Sender sich bei ihnen verankert. Die Werbekampagne „Danke Liechtenstein“ spielt hierbei die wichtigste Rolle. Mit ihr wird aufgezeigt, welches Potenzial in Liechtenstein schlummert, das aber bislang nie so genutzt wurde. Mit «Danke, Liechtenstein» will sich der Sender neu positionieren und eine bewusste, starke Aussage nach Aussen tragen, damit der Sender im Gedächtnis der Menschen bleibt.

LANDESFARBEN

1 FLTV FARBEN

Kombination der Farben des alten 1FLTV-Logos und der Landesflagge. Die Farbe und der Verlauf symbolisieren einen frischen, jungen Auftritt, der die Zielgruppe 15-25 direkt ansprechen soll, da diese das zukünftige Publikum des Senders sind. Für die Zielgruppe 26-40 wirkt sie seriös und nicht zu verspielt, sodass auch diese neue Zielgruppe mit einbezogen wird. Aus dem Quader wird ein Kreis. Der Kreis steht stellvertretend für jeden, der ein Teil Liechtensteins und damit auch ein Teil des Senders ist.

Unterstützt wird der Kreis durch die 1, die für 1 von 1FLTV steht. Eine moderne Typografie rundet das Logo im Hinblick auf Modernität ab. Das angeschnittene T steht hierbei für Dynamik. Kombination aus dem Kreis mit der 1 und neuer Typo steht für modernes, junges 1FLTV, damit der optische Auftritt für die neue Zielgruppe und Sendeformate geschaffen wird.

DIVERSE ANWENDUNGSBEISPIELE

WERBEKAMPAGNE - IDEE

Die neue Kampagne ist auf verschiedenste Kanälen skalierbar. Als Print können die Plakate auf der Strasse, Leuchtkästen und in den Zeitungen gezeigt werden. Auf Social Media bietet sich die Möglichkeit, den einzelnen Post als gesponserten Beitrag zu zeigen. Dies wird zu Werbezwecken gepostet, aber auch gleichzeitig als Dankeschön an die Bevölkerung. Der Vorteil im Bereich Social Media liegt ganz klar darin, dass aktuelle Ereignisse sofort aufgegriffen und gepostet werden können. User können mit dem Sender interagieren und über Kommentare und die Teilfunktion die Relevanz der Nachrichten erhöhen.

ANWENDUNG DER KAMPAGNE

1 FLTV KAMPAGNE

AUSGANGSLAGE

1FLTV ist der einzige Privatsender in Liechtenstein. Mit seinem Ausstrahlungsgebiet im ganzen Rheintal hat der Sender eine potenzielle Reichweite von über 47‘000 Haushalten. Der Sender nutzt seine Fähigkeiten im Jahr 2019 weder zeitgemäss, noch spricht er eine breite Zielgruppe an. Das Erscheinungsbild ist veraltet. Das Hauptpublikum besteht aus Menschen ab 50, die mehrheitlich politisch interessiert sind. Der Sender ist für jüngere Zuschauer wenig interessant und lädt nicht zu einem Familienabend vor dem Fernseher ein.

INSIGHT

1FLTV sollte sich bei der Umstrukturierung an anderen Sendern wie SRF, ARD oder ZDF orientieren. Diese Sender präsentieren sowohl nationale als auch internationale Themen, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sowie auch langfristig ein Publikum. Mit neuen Formaten wie Live-Nachrichten und Live-Sportübertragungen aus der Region, internationalen Nachrichten, lokalen Unterhaltungssendungen, Preisverleihungen als TV-Format und einem neuen Auftritt, der auch eine jüngere Zielgruppe anspricht, wird der Sender sein Publikum nachhaltig vergrössern. Daraus resultieren höhere Einschaltquoten, ein attraktiverer Werbeplatz und ein interessanterer Arbeitgeber für die Region im Bereich Medien und Kommunikation.

LÖSUNG

Mit der neuen Kampagne «Danke, Liechtenstein» wird der Sender verjüngt und spricht damit eine breitere Zielgruppe an. Über die Kampagne erarbeiten wir uns das langfristige Publikum selbst, das Sender wie ARD, ZDF und SRF erfolgreich macht. Die Kampagne kann sowohl bewusst provokativ sein, wie im Fall von Aurelia Frick, aber auch aufmerksam machen und das Land dafür wertschätzen, was es an medialen Ereignissen bietet. Da 1FLTV der einzige Privatsender in Liechtenstein ist, sollte sich der Sender in erster Linie auf Liechtenstein konzentrieren. In den Nachrichten sollten erst Liechtenstein-relevante Nachrichten angesprochen werden, dann globale. Die Themensendungen oder neuen Dokumentationen sollten in erster Linie einen Bezug zu Liechtenstein haben. Mit der neuen Kampagne bedankt sich 1FLTV bei dem Land und den Menschen, die dafür sorgen, dass es täglich neue Nachrichten und spannende Themen gibt – aber auch bei den Zuschauern, die dem Sender täglich zeigen, dass seine Arbeit wichtig ist und geschätzt wird. Auch in Liechtenstein gibt es genug Ereignisse, über die man berichten kann. Wie die Causa Aurelia Frick, die Liechtenstein lange beschäftigte. Mit der Werbekampagne macht das neue 1FLTV auf sich aufmerksam und präsentiert sich als das mächtige Medium, was es auch ist. Ein Fernsehsender.

AKTUELLES LOGO

UMSETZUNG

Bei der Umsetzung wird vor allem darauf geachtet, dass 1FLTV einen modernen und frischen Anstrich bekommt, damit alle neu zu gewinnenden Zielgruppen angesprochen werden und der Sender sich bei ihnen verankert. Die Werbekampagne „Danke Liechtenstein“ spielt hierbei die wichtigste Rolle. Mit ihr wird aufgezeigt, welches Potenzial in Liechtenstein schlummert, das aber bislang nie so genutzt wurde. Mit «Danke, Liechtenstein» will sich der Sender neu positionieren und eine bewusste, starke Aussage nach Aussen tragen, damit der Sender im Gedächtnis der Menschen bleibt.

LANDESFARBEN

1 FLTV FARBEN

Kombination der Farben des alten 1FLTV-Logos und der Landesflagge. Die Farbe und der Verlauf symbolisieren einen frischen, jungen Auftritt, der die Zielgruppe 15-25 direkt ansprechen soll, da diese das zukünftige Publikum des Senders sind. Für die Zielgruppe 26-40 wirkt sie seriös und nicht zu verspielt, sodass auch diese neue Zielgruppe mit einbezogen wird. Aus dem Quader wird ein Kreis. Der Kreis steht stellvertretend für jeden, der ein Teil Liechtensteins und damit auch ein Teil des Senders ist.

Unterstützt wird der Kreis durch die 1, die für 1 von 1FLTV steht. Eine moderne Typografie rundet das Logo im Hinblick auf Modernität ab. Das angeschnittene T steht hierbei für Dynamik. Kombination aus dem Kreis mit der 1 und neuer Typo steht für modernes, junges 1FLTV, damit der optische Auftritt für die neue Zielgruppe und Sendeformate geschaffen wird.

DIVERSE ANWENDUNGEN

WERBEKAMPAGNE - IDEE

Die neue Kampagne ist auf verschiedenste Kanälen skalierbar. Als Print können die Plakate auf der Strasse, Leuchtkästen und in den Zeitungen gezeigt werden. Auf Social Media bietet sich die Möglichkeit, den einzelnen Post als gesponserten Beitrag zu zeigen. Dies wird zu Werbezwecken gepostet, aber auch gleichzeitig als Dankeschön an die Bevölkerung. Der Vorteil im Bereich Social Media liegt ganz klar darin, dass aktuelle Ereignisse sofort aufgegriffen und gepostet werden können. User können mit dem Sender interagieren und über Kommentare und die Teilfunktion die Relevanz der Nachrichten erhöhen.

ANWENDUNG DER KAMPAGNE